Ökolandwirt Horst Reiser vom Demonstrationsbetrieb Biolandhof Reiser unterstützt Seminar zur bio-regionalen Außer-Haus-Verpflegung

Wer auswärts essen geht, der möchte etwas Besonderes genießen. Viele Restaurantgäste wünschen sich daher Speisen aus der Region – am liebsten aus ökologisch angebauten und produzierten Zutaten. Für viele Gastronomen bedeutet dies zurzeit noch eine große Herausforderung. In Karlsruhe bietet das Restaurant erasmus bereits regionalen Genuss aus biologischen Zutaten an. Erasmus-Inhaberin Andrea Gallotti zeigt gemeinsam mit einem ihrer Lieferanten, dem Biolandwirt Horst Reiser, wie Restaurantbesitzerinnen und -besitzer in enger Zusammenarbeit mit Biobäuerinnen und -bauern erfolgreich ein bio-regionales Angebot zur Verfügung stellen können.

Gastronomen sowie Ökolandwirte und -landwirtinnen sind herzlich eingeladen, den eintägigen Workshop zu besuchen. Dort erfahren sie, wie ein bio-regionales Konzept auch in ihrem Betrieb und ihrer Region funktionieren kann. Daneben wird der gesamte Komplex der Nachhaltigkeit vorgestellt und diskutiert. Moderiert wird die Tagesveranstaltung von Anja Erhart von der Agentur für Ernährungsfragen in Frankfurt.

Termin: Montag, 7. Mai 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Ort:        Restaurant erasmus, Nürnberger Str. 1, 76199 Karlsruhe

Diese Weiterbildungsveranstaltung ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für die Bewirtung wird eine Pauschale von 35 Euro erhoben. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 28. April 2018.

Share This