Bunte (Tomaten-)Vielfalt

Bio-Gärtnerei Herb engagiert sich für alte und neue Sorten

Selbst Gemüse anzubauen ist im Trend – das weiß Christian Herb von der gleichnamigen Bio-Gärtnerei in Kempten. Eine Leidenschaft, die Herb mit seinen Kundinnen und Kunden teilt. Denn zum Gärtnersein gehört für ihn nicht nur der Anbau und Verkauf von Pflanzen. Vielmehr fasziniert ihn, dass er seinen Schützlingen vom Keim bis zur Pflanze beim Wachsen zusehen kann. „Man sieht immer ein Ergebnis und das finde ich toll“, sagt Herb. Besonders spannend ist für den leidenschaftlichen Biogärtner, neue oder fast vergessene Sorten anzubauen.

Dabei haben es ihm Tomaten besonders angetan. „Als ich die ersten 20 Sorten kultiviert habe, ist mir aufgefallen, dass es eine große Vielfalt gibt“, erzählt Herb. Mittlerweise beherbergt er in seinen Gewächshäusern rund 400 unterschiedliche Sorten. Darunter auch einige Raritäten: die Zahnradtomate oder die Green Saussage bieten Abwechslung im heimischen Garten und auf dem Teller. Herbs Tomaten sind Gaumen- und Augenschmaus zugleich. Denn hinzu kommt die bunte Farbenpracht gelber, grüner oder gar schwarz-violetter Sorten. Und die besonderen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen kommen gut an: „Es werden immer wieder seltene, besondere Sorten nachgefragt. Dann recherchiere und kultiviere ich sie. So erfülle ich Kundenwünsche und das macht mich sehr zufrieden.“

Zusätzlich punktet Herb mit Einfallsreichtum. In seiner Biogärtnerei kommen beispielsweise gezielt Schwebfliegen als Nützlinge zum Einsatz, die Läuse bekämpfen. „Das ist Natur und das Tolle an Bio“, so Herb. Erfinderisch ist er auch bei der Suche nach passenden Vertriebskonzepten. Neben Märkten in der Region hat er den Online-Handel für sich entdeckt. Hier verkauft er den Großteil seiner Samen- und Pflanzenvielfalt. Bei aller Vorliebe für Digitales, greift der Biogärtner für das richtige Anpflanzen und Pflegen alter Sorten auch auf Wissen aus bewährten Lehrbüchern zurück. Denn das, was vor hundert Jahren funktioniert hat, kann auch heute noch weiterhelfen. Besonders, weil er als Biogärtner auf natürlichen Pflanzenschutz, wie den Einsatz von Nützlingen, setzt. Schließlich lebt und arbeitet Christian Herb nach dem Motto: „Bio bedeutet, mit der Natur leben und nicht gegen sie.“

HIer geht’s zum Video über den Hof

Bio-Gärtnerei Christian Herb
Christian Herb
Heiligkreuzerstraße 70
87439 Kempten

Telefon:  0831 / 93 33 1
E-Mail: versand@bio-kraeuter.de
Internet: www.bio-kraeuter.de
Betriebsportrait auf oekolandbau.de

Sie suchen einen Ansprechpartner für ein anderes Thema?
Nehmen Sie Kontakt auf! Gerne finden wir für Sie geeignete O-Ton-Geber, Protagonisten und Experten aus über 240 ökologischen Vorzeigehöfe in ganz Deutschland heraus.

Impressum: 
Koordinationsstelle Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
c/o m&p: public relations GmbH
Joseph-Schumpeter-Allee 23, 53227 Bonn

Ansprechpartner: Sarah Reinhart
E-Mail: info@demonstrationsbetriebe.de
Internet: www.demonstrationsbetriebe.dewww.bio-live-erleben.de
Twitter: @Biohoefe
Instagram: biohoefe
YouTube: Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau