Gemeinschaftsprojekt Biohof

Der Mikrokosmos Hof Medewege

„Ein Platz wo viele Kinder sind, ist ein lebendiger Platz. Und das zeichnet uns aus“, meint Rainer Holst, Gärtner auf dem Hof Medewege. Deshalb ist der Kindergarten auf dem Demonstrationsbetrieb auch das Herzstück der Hofgemeinschaft bei Schwerin. Die Anbauflächen gab es schon, als Holst zum ersten Mal das Betriebsgelände besuchte. Das Wichtigste: Auch an Menschen mit Ideen für die alten Gemäuer und ungenutzten Flächen fehlte es nicht. Deshalb entschied er sich, auf dem von den Familien Weiß und Jahn gegründeten Betrieb zu bleiben. Mit ihm und anderen kreativen Köpfen wuchs und wuchs die Hofgemeinschaft.

Heute ist der Hof Medewege weit mehr als ein Bauernhof. Er hat sich zu einem kleinen Mikrokosmos entwickelt, denn auf seinem Gelände vereint er unterschiedliche Betriebe, die zwar wirtschaftlich eigenständig sind, sich aber gegenseitig unterstützen. Die Bioprodukte vom Bauernhof, aus der Imkerei und der Gärtnerei werden beispielweise in der Bäckerei verarbeitet und im Hofladen und Hofcafé verkauft. Es gibt Ferienwohnungen und sogar eine Werkstatt für nachhaltig produzierte Surfboards.

„Gerade an dem Beispiel des Surfbrettbauers Alex Jahn kann man wunderbar sehen, dass so ein Platz wie hier Menschen anzieht, die etwas vorhaben“, erklärt der Biogärtner. Wer auf den Betrieb kommt, spürt diese besondere wuselig-produktive Atmosphäre. Schließlich ist auf dem Hof immer etwas zu tun. Denn der Demonstrationsbetrieb ernährt nicht nur die rund 100 auf dem Hof lebenden Menschen, sondern auch 20 Angestellte. Das verlässliche Miteinander ist es, was die Hofgemeinschaft zu einem einzigartigen Arbeits- und Lebensplatz macht.

Hier geht’s zum Video über den Hof

Hof Medewege OHG
Peter Zimmer
Haupstraße 12
19055 Schwerin

Telefon: 0385 / 67 67 16 22
E-Mail: ohg@hof-medewege.de
Internet: www.hof-medewege.de
Betriebsportrait auf oekolandbau.de
Weitere Themen, Höfe und Köpfe finden Sie in unserem Presseservice.

Wer will Teil des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau sein?Bundesweite Markterkundung des BÖLN

Ab Januar 2020 wird das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau neu aufgebaut. Um herauszufinden, welche Biobetriebe sich bundesweit zukünftig als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau sehen, führt das BÖLN aktuell eine bundesweite Markterkundung durch.  Alle Biobetriebe in Deutschland sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. 

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau? Dann einfach die Anlagen A und B der Markterkundung ausfüllen und bis zum 31. August 2019 schriftlich, per Post, an die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Referat 333, Geschäftsstelle BÖLN, senden.

Jetzt an der Markterkundung teilnehmen!