Veganer Wein

Winzer Thomas Harteneck arbeitet biologisch-dynamisch und ohne tierische Hilfe

DAS THEMA …

Wein wird aus vergorenen Trauben gewonnen. Dass viele dennoch nicht vegan sind, wissen die Wenigsten. Damit sie nämlich so klar sind, wie wir sie kennen, werden beispielsweise Trübstoffe durch den Einsatz von Gelantine, Hühnereiweiß oder Fischbestandteilen gebunden und herausgefiltert. Thomas Harteneck kennt allerdings Alternativen. Seine Familie betreibt seit 1847 Weinbau. Er kombinierte das traditionsreiche Wissen mit der biologisch-dynamischen Anbaumethode. Ein Engagement, das sich gelohnt hat: seine Weine sind viel-fach prämiert und sein Gut wird von einschlägigen Weinführern empfohlen.

DER KOPF …

Bei Winzer Thomas Harteneck trifft Beruf auf Berufung. Der Leitsatz „Qualität statt Quantität“ gilt nicht nur für seine Produkte, sondern spiegelt sich auch in seiner Erscheinung und Per-sönlichkeit wider. Gerne sportlich-elegant gekleidet ist Harteneck ein seriös, fachkundig und sympathisch freundlich auftretender Denker, der sein Handeln und seine Überzeugungen rhetorisch geschickt, gut verständlich und ansteckend an Frau und Mann bringt.

DAS WEINGUT …

Das Wein- und Sektgut Harteneck liegt am Rande des südlichen Schwarzwaldes im warmen, sonnenverwöhnten Marktgräflerland. Hier baut Thomas Harteneck auf rund 10 Hektar 60 Prozent weiße, 40 Prozent rote Weintrauben an. Die fruchtbaren Böden bieten durch sandigen Lehm und Löß auf mineralischer Buntsandstein-Unterlage beste Voraussetzungen. Der Schwerpunkt liegt auf der Burgundertraube: Weißer und grauer Burgunder sowie Spätbur-gunder Rotwein. Gekeltert werden aber auch regionale Spezialitäten wie Weißer Gutedel und internationale Rotweinsorten wie Cabernet France und Merlot.

 

Wein- & Sektgut Harteneck
Thomas Harteneck
Brezelstr. 15
79418 Schliengen
Telefon: 07635 / 88 37
E-Mail: info@weingut-harteneck.de
www.weingut-harteneck.de
Betriebsportrait auf oekolandbau.de

Weitere Themen, Höfe und Köpfe finden Sie in unserem Presseservice.

Wer will Teil des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau sein?Bundesweite Markterkundung des BÖLN

Ab Januar 2020 wird das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau neu aufgebaut. Um herauszufinden, welche Biobetriebe sich bundesweit zukünftig als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau sehen, führt das BÖLN aktuell eine bundesweite Markterkundung durch.  Alle Biobetriebe in Deutschland sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. 

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau? Dann einfach die Anlagen A und B der Markterkundung ausfüllen und bis zum 31. August 2019 schriftlich, per Post, an die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Referat 333, Geschäftsstelle BÖLN, senden.

Jetzt an der Markterkundung teilnehmen!