…mit geeister Minze und frischen Beeren

Nur 20 bis 30 Prozent des Honigbedarfs können aus heimischer Produktion gedeckt werden. Mit dem Pflanzen von Obststräuchern wie Brombeere, Himbeere oder Johannisbeere helfen Sie Bienen, Hummeln & Co. und genießen zur Erntezeit auch noch leckere Früchte.

Zutaten (für vier Personen):
20 Minzblätter
8 Eigelb
250 g Maya-Wildblütenhonig
1 Liter Sahne
Frische Beeren zur Garnitur, z.B. Brombeeren, Johannisbeeren,
Blaubeeren, Himbeeren
Zubereitung
Die Minzblätter waschen, in einer Salatschleuder trocknen, anschließend auf ein Blech verteilen und etwa eine Stunde lang in den Gefrierschrank legen. Das Eigelb mit dem Honig über einem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse angezogen hat und anschließend wieder abkühlen lassen. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform geben, dann für ungefähr sechs Stunden in den Gefrierschrank stellen Zum Anrichten das Parfait in Scheiben schneiden und mit der gefrorenen Minze und den Beeren garnieren.

Dieses Rezept empfiehlt BIOSpitzenkoch Tino Schmidt.

Wer will Teil des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau sein?Bundesweite Markterkundung des BÖLN

Ab Januar 2020 wird das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau neu aufgebaut. Um herauszufinden, welche Biobetriebe sich bundesweit zukünftig als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau sehen, führt das BÖLN aktuell eine bundesweite Markterkundung durch.  Alle Biobetriebe in Deutschland sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. 

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau? Dann einfach die Anlagen A und B der Markterkundung ausfüllen und bis zum 31. August 2019 schriftlich, per Post, an die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Referat 333, Geschäftsstelle BÖLN, senden.

Jetzt an der Markterkundung teilnehmen!
Share This