Mobiler Infostand auf dem Bauernmarkt im Kölner Zoo

Am Sonntag, 26. Mai 2019, fand im Kölner Zoo der 3. Bauern- und Handwerkermarkt statt. Auch das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe war auf dem Marktgelände rund um den Clemenshof vertreten: Peter Schmidt und Susanne Schulte vom Klosterhof Bünghausen zeigten den vielen interessierten Besucherinnen und Besuchern wieder auf vielfältigste Art und Weise, wie der Ökolandbau funktioniert und welche Arbeiten tagtäglich auf ihrem Betrieb in Gummersbach anstehen.

Die Zoogäste konnten unter anderem selber Hand anlegen: etwa beim Fühlen und Filzen von Schafswolle oder beim witzigen Schiss-Quiz. Hier stellten Interessierte ihr Wissen auf die Probe und versuchten anhand verschiedener Kotproben unterschiedlicher Tiere zu erraten, welcher Schiss von wem ist.

Von Kuhhörnern über fast vergessene Tierrassen bis hin zum Zweinutzungshuhn – Peter Schmidt, Susanne Schulte und die drei „tierischen Informanten“ – das Schaf, Schwein und Huhn – boten am interaktiven Stand viel Spannendes und Lehrreiches rund um den Alltag auf einem Biobauernhof. Auf einer großen Deutschlandkarte und in den beiliegenden Infomaterialien erfuhren Gäste mehr zum Netzwerk der Demonstrationsbetriebe und zur ökologischen Landwirtschaft.

Darüber hinaus setzen sich die Netzwerkmitglieder im kommenden Bienensommer für die biologische Vielfalt ein. Mit der Aktion zeigten sie, was jeder Einzelne für die Bestäuberinsekten tun kann – passende Broschüren und Samentütchen erhielten die Besucherinnen und Besucher ebenfalls am mobilen Infostand.

Share This