„Woher kommt eigentlich die Wurst auf meinem Pausenbrot?“, fragten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5f des Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching. Deswegen machten sie sich gemeinsam auf Entdeckungstour zum ArcheHof Schlickenrieder nach Otterfing. Hier gingen sie mit der Landwirtin Antonie Reiser und Hofmitarbeiterin Uschi Hellwasser der Fragen auf den Grund, woher unsere Lebensmittel kommen und nahmen damit an der Aktion „Bauer mit Klasse!“ der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau teil. Was sie auf dem ArcheHof alles erlebten und kennen lernen durften, erzählt die Schülerin Beatrice Baluci in einem kleinen Bericht:

 

„Ein Besuch auf dem Archehof Schlickenrieder ist ein schönes Erlebnis für die ganze Familie. Auch uns hat es dort im Rahmen einer Exkursion viel Spaß gemacht. Die netten Mitarbeiter zeigten uns die verschiedenen Tiere, die auf diesem Hof leben: Rinder, Schafe, Schweine, Hühner und natürlich die süßen Babykatzen. Das Tolle ist, dass die Nutztiere vom Aussterben bedrohte Arten sind, die hier weiter gezüchtet werden. Besonders angetan hat uns die Aufgabe, das trächtige Schwein Trixi quer über den Hof auf die Weide zu treiben. Mit einer Menschenkette und Holzbrettern war das Schweinetreiben viel leichter als wir gedacht hatten. Aber auch das Füttern der Kälber mit angewärmter Milch und die leckere Verpflegung mit Waren vom Hof waren super. – Von uns eine klare Empfehlung dorthin zu gehen.“

Beatrice Baluci, Lise-Meitner-Gymnasiums Unterhaching

Share This