Tradition und Innovation: Deutsche Landwirtschaft und ihre Gesichter

Der SWR widmet sich in seiner Fernsehreihe „Land-Liebe-Luft“ dem Leben von Menschen und Tieren auf landwirtschaftlichen Betrieben im Südwesten Deutschlands. Auch der rheinland-pfälzische Demonstrationsbetrieb „Die Bannmühle“ wurde von einem Kamerateam begleitet. Der Film porträtiert die Höhen und Tiefen des vergangenen Jahres auf einem Hof, auf dem unterschiedliche Menschen aus verschiedenen Ländern gemeinsam leben und arbeiten.

Der „Apfel-Guru“ und Betriebsleiter der historischen Großmühle, Hans Pfeffer, betreibt ökologischen Obstanbau und Viehzucht. Auf seinen Streuobstwiesen stehen zahlreiche Apfelbäume, aus deren Früchten in der hofeigenen Kelterei Saft, Cidre und Secco hergestellt werden. Außerdem leben auf dem Biolandbetrieb Glanrinder, die zu hochwertigem Fleisch verarbeitet werden. Das Besondere am Zusammenspiel dieser Betriebsschwerpunkte ist ein natürlicher Nährstoffkreislauf: Die Streuobstwiesen liefern Obst für die Fruchtsäfte und dienen als Weiden. Der Rückstand aus der Obstpresse wird wieder an die Kühe verfüttert, während die Ausscheidungen der Kühe als natürlicher Dünger wirken.

Mehr über das Leben, Arbeiten und Wirtschaften auf der Bannmühle erfahren Sie am 11. Mai um 18.15 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz. Schalten Sie ein!

Share This