aktionREGENWURM

Deutschlandweit laden die Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau im Mai und Juni 2014 zu „Boden-Entdeckungsreisen“ ein

Wir Menschen stehen drauf, doch kennen und schätzen wir diesen Teil der Natur nur sehr wenig: den Boden. Und das obwohl allein unter der Fläche unserer Schuhsohlen oftmals mehr Lebewesen existieren, als es Menschen auf der Welt gibt. Ohne den Boden, wäre unser Leben nicht vorstellbar. Denn fruchtbare Erde ist die Grundlage dafür, dass Pflanzen wachsen und damit die Voraussetzung für gesunde Lebensmittel. Wer das Leben unter der Oberfläche einmal genauer unter die Lupe nehmen möchte, ist eingeladen zur “aktionREGENWURM 2014”, veranstaltet durch das Netzwerks der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau.

aktionREGENWURM auf dem Haettelihof (203)

Unter dem Motto „Ich zeig’ dir meinen Boden!“ nehmen im Mai und Juni 2014 Biobauern, -gärtner und -winzer Besucherinnen und Besucher auf “Boden-Entdeckungsreisen” mit und bieten Führungen, Flur-fahrten, Kinderaktionen, Wanderungen sowie Infoveranstaltungen an. Interessierte erfahren, was sich alles im Boden verbirgt, wie die Qualität des Bodens auch die Qualität der Lebensmittel beeinflusst und was Klein-, Hobby-, Stadt- und Landgärtner dem Boden Gutes tun können. Dabei dürfen die Gäste buddeln, säen, beobachten, experimentieren, probieren, entdecken und diskutieren.

aktionREGENWURM auf dem Hof Hahlgarten (113)

„Guter Boden ist die Grundlage für jegliche gärtnerische Tätigkeit. Bei der aktionREGENWURM lernen Besucherinnen und Besucher das faszinierende Ökosystem Boden kennen“, erklärt Dieter Gaißmayer von der gleichnamigen Staudengärtnerei. Der Demonstrationsbetrieb unterstützt die aktionREGENWURM mit einem Gartentipp für alle, die sich und ihren Boden etwas Gutes tun wollen.

Eine Übersicht aller Termine der Demostrationsbetriebe steht auf oekolandbau.de

Gartentipps zur aktionREGENWURM 2014

Mehr zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *